Palmöl – fair & bio

Immer wieder werden wir gefragt, ob denn unser Palmöl mit gutem Gewissen verwendet werden kann. Weil für konventionelle Palmölplantagen vielfach Tropenwälder weichen müssen und Ackerland der lokalen Lebensmittelversorgung entzogen wird, ist konventionelles Palmöl berechtigter Weise in Verruf geraten. Zudem wird in den Plantagen mit viel Chemie gespritzt. Dies alles trifft jedoch nicht auf biologisch wirtschaftende, nachhaltige Farmen zu. Dort begünstigt die Anpflanzung als Dauerkultur die Artenvielfalt und die Mischkulturen.
Bio-Palmöl, beispielsweise von Rapunzel, ist deshalb empfehlenswert. Weitere Infos dazu: www.rapunzel.de/faires-palmoel.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.