Spargelrisotto

Der Frühling ist da und die Spargelzeit hat endlich begonnen.

Wir haben deshalb ein leckeres Risotto mit grünem Spargel für euch gekocht.

Das Rezept eignet sich z.B. super zum Mittagessen für die Ostertage.

Das cremige Risotto erhält durch die Zitrone eine angenehme Frische. In Kombination mit dem Parmesan ist es sehr aromatisch und wird mit dem grünen Spargel perfekt abgerundet.

Natürlich kann das Rezept auch vegan zubereitet werden. Ersetzt dabei einfach die Creme Fraiche durch eine Cashewsahne (40g eingeweichte Cashews mit etwas Wasser mixen) und nutzt Hefeflocken für ein käsiges Aroma.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezept:

Zutaten:

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

500g grüner Spargel

1/2 Zitrone

250g Risottoreis

150ml trockener Weißwein

1 L Gemüsebrühe

80g Parmesan

2 EL Creme fraiche

Petersilie zum Garnieren

Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Spargel gründlich waschen, holzige Enden entfernen und dann in mundgerechte Stücke zerteilen. Zwiebeln bei mittlerer Hitze in Olivenöl andünsten, bis sie goldbraun sind. Knoblauch hinzugeben und nach ca. 5 Minuten den Risottoreis hinzufügen. Den Reis kurz andünsten und anschließend mit dem Weißwein ablöschen. Sobald der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, nach und nach Gemüsebrühe hinzufügen. Hitze reduzieren und das Risotto bei niedriger Temperatur sanft köcheln lassen. Unter ständigem Rühren kellenweise Gemüsebrühe hinzugeben.

Das Risotto für ca. 30 Minuten garen lassen. Nebenbei den Parmesan reiben und Petersilie kleinhacken. Sobald der Reis gekocht ist und noch leichten Biss hat, Creme Fraiche und Parmesan hinzugeben. Anschließend mit frischem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Spargel in einer Pfanne mit Olivenöl andünsten und mit dem Risotto servieren. .Das fertige Risotto mit frisch gemahlenen Pfeffer, Parmesanraspeln und Petersilie garnieren.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.