Neu! Wurst & Schinken jetzt auch in der Bedientheke

Von vielen Kunden schon lange gewünscht und vom Biohof Kapplermühle immer wieder angefragt…, jetzt haben wir es umgesetzt. Unsere Bedientheke wurde um ein Wurst- und Schinkensortiment erweitert. Jetzt können Sie viele verschiedene Wurstwaren und Schinken am Stück oder in Scheiben erhalten.

 

Die Ware bekommen wir vorwiegend aus regionaler Produktion vom Biohof Kapplermühle, Bad Berleburg. Der hofeigene Metzger produziert in handwerklicher Tradition und verzichtet auf Nitrit Pökelsalz und andere Zusatzstoffe!

Info zur Qualität (Auszug aus der Website: biohof-kapplermuehle.de):

HOFMETZGEREI

Fleisch in hervorragender Qualität, verschiedene Wurstspezialitäten und feine fertige Mahlzeiten – in der Metzgerei des Biohofes Kapplermühle verarbeiten wir unsere hofeigenen Produkte mit großer Sorgfalt. Schweinefleisch kaufen wir vom Biohof Schaal zu.

Bei der Schlachtung der Tiere legen wir Wert auf kurze Transportwege, Vermeidung von Stress und selbstverständlich darauf, dass die Tiere keine Schmerzen leiden. Wir haben uns deshalb dafür entschieden, mit dem Familienbetrieb Bätzel in Bad Berleburg zusammen zu arbeiten.

HANDWERK MIT LEIDENSCHAFT

Handwerk wie zu Zeiten der Hausschlachtungen vereint mit modernstem hygienischem Standard. Das zeichnet uns aus. Wir sind einige der wenigen Metzgereien in Deutschland, die ihr Fleisch „schlachtwarm“ zerlegt und verarbeitet. Ein Verfahren, das zu Zeiten unserer Großeltern üblich war, heute aufgrund der Massentierhaltung, Großschlachtereien und Industrialisierung auf der Strecke geblieben ist. Denn: Nur im schlachtfrischen Fleisch, das unmittelbar verarbeitet wird, bleibt das natürliche tierische Phosphat erhalten und macht Chemie überflüssig. Natürliche fleischeigene Stoffe entwickeln ihr volles Aroma und geben unserer Wurst ein appetitlich rosiges Aussehen.

OHNE KÜNSTLICHES PHOSPHAT, GESCHMACKSVERSTÄRKER und ZUSATZSTOFFE

Wir verzichten nicht nur auf künstliche Phosphate. Unsere Fleisch- und Wurstwaren sind frei von Emulgatoren, Geschmacksverstärkern, Konservierungsstoffen… und allen anderen EU-zugelassenen Zusatzstoffen, die längst in der Kritik stehen und im Verdacht, Lebensmittelunverträglichkeiten zu fördern. Gewürze in Bioqualität, Salz und mehr brauchen wir nicht. So machen wir unsere gesunden und leckeren Fleisch- und Wurstwaren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.