Austernpilz-Tagliatelle

Austernpilz-Tagliatelle mit leckerer veganer Rahmsauce

Austernpilze wachsen büschelartig in Kolonien, deren Form an eine Austernbank erinnert. Die Pilze lassen sich vielseitig zubereiten und passen super in die Herbstzeit. Wir haben eine leckere Tagliatelle mit Austernpilzen in veganer Rahmsauce gekocht. Das Rezept ist deftig und perfekt für die kälteren Tage.

Die Sauce haben wir mit Weißwein und Hafersahne zubereitet. Frischer Thymian ist eine aromatische Ergänzung zu den Pilzen. Als Parmesanersatz haben wir die nährstoffreichen Hefeflocken verwendet.

Rezept:

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400g Austernpilze
  • 500g Dinkel-Bandnudeln
  • 330ml Hafersahne
  • 200g Black Forest Tofu
  • 100ml trockener Weißwein
  • 2 EL Sojasauce
  • 3 EL Hefeflocken
  • evtl. etwas Speisestärke
  • Thymian, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Knoblauch und Zwiebeln fein hacken.
  2. Austernpilze gründlich waschen und grob schneiden. Den Tofu in kleine Würfel schneiden,
  3. Zwiebeln in etwas Öl andünsten und dann den Tofu hinzugeben. Beides scharf anbraten und anschließend den Knoblauch und die Austernpilze dazu geben.
  4. Mit Sojasauce und Weißwein ablöschen und kurz köcheln lassen.
  5. Hafersahne dazu geben und bei niedriger Hitze köcheln lassen. Bei Bedarf mit etwas Speisestärke binden. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. 
  6. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Wenn die Sauce etwas abgekühlt ist, Hefeflocken hineingeben. 

Guten Appetit! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.